+43 (0)1 890 5765 office@mediprime.eu

Mit März 2017 starteten wir gemeinsam mit dem Austrian Institute of Technology (AIT) und Janssen-Cilag Pharma GmbH ein Pilotprojekt für Telemonitoring bei Wahl- und PrivatärztInnen. Zum Einsatz kam dabei das von den beiden Unternehmen entwickelte System Simone. Mit diesem innovativem Telemonitoring-System betreuen Sie Ihre chronisch kranken Patientinnen und Patienten so intensiv – aber trotzdem so einfach wie noch nie zuvor. Kombiniert mit docsy connect und docsy patients können Sie ein digitales Gesundheits- und Krankheitsmanagement anbieten, das Ihre PatientInnen begeistern wird.

Bei Telemonitoring misst der Patient oder die Patientin zu Hause selbstständig relevante medizinische Parameter (z.B. Blutdruck, Blutzucker, Gewicht) und übermittelt diese elektronisch zur Kontrolle an die behandelnde Ärztin oder den Arzt. Dieser kann dann Rückmeldungen zu den Werten geben oder Anpassungen der Therapie vornehmen. Quelle

Die Evaluierung des Testbetriebes nach 6 Monaten zeigte zwei wesentliche Barrieren für einen breiteren Einsatz auf: Die Betreuung muss in ein strukturiertes Disease Management Programms eingebettet sein, außerdem muss die eingesetzte Technologie integriert und in speziellen Bereichen verbessert werden. Wir arbeiten nun an der Umsetzung der aufgedeckten Verbesserungsvorschläge und planen im Jahr 2018 weitere Aktivitäten bzgl. Telemonitoring zu starten. Mehr Informationen gibt es hier.

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Domenik Muigg, +43 (0)1 890 57 65

Mehr Informationen zu Simone

Simone ist ein medizinisches Informationssystem zur Verbesserung des Therapiemanagements bei Diabetespatientinnen und -patienten. Ärztinnen und Ärzte sowie medizinisches Fachpersonal haben über ein Webportal Zugriff auf das Simone-Datenmanagement System (DMS) um den Verlauf der Vitalparameter (Blutzucker, Blutdruck, Aktivität, Gewicht, Wohlbefinden) ihrer Patientinnen und Patienten zu betrachten und Zielwerte einzustellen. Zusätzlich sehen sie eine Charakterisierung der Patienten gemäß ihrer Vitalparameter in Bezug zu den individuellen Zielwerten. Auf Basis all dieser Information kann ein persönliches Feedback erstellt und gegebenenfalls Einbestellungen und Therapieanpassungen vorgenommen werden. Zudem erhalten Patientinnen und Patienten auf Basis ihrer individuellen Grenzwerte automatisiert durch das System ein leicht verständliches Feedback, das zum Selbstmanagement des Diabetes hilfreich ist.

Patientinnen und Patienten erfassen ihre Vitalparameter, die im Therapieplan vorgesehen sind, mit leicht bedienbaren Geräten. Dabei werden die Vitalparameter mittels NFC (Near Field Communication) via Mobiltelefon (mit Simone App) erfasst und automatisch an den Simone-Server übertragen. Die Datenübertragung erfolgt durch einfache Berührung der Geräte und ist somit auch für wenig geübte Zielgruppen einfach erlern- und anwendbar.

Das Service für die automatische Auswertung der Vitaldaten (zur Charakterisierung), sowie für die automatische Erstellung des Feedbacks gilt als Medizinprodukt und erfüllt die entsprechenden Anforderungen des Medizinproduktegesetzes gemäß ISO 1348. Das Simone-System als Ganzes (App + DMS + Medizinprodukt) legt höchsten Wert auf den Schutz der individuellen Patientendaten und setzt auf Standard-Sicherheitstechnologien.

Quelle: Jansen-Cilag Pharma GmbH

Anmerkung: Die Überlassung zum Gebrauch der App durch Janssen an Stonebird steht in keinem Zusammenhang mit eventuellen zwischen den Parteien bzw. zwischen Janssen und Stonebird erwirtschafteten Geschäftsvolumina oder –werten und Stonebird ist nicht verpflichtet ist, etwaige Produkte von Janssen zu kaufen, zu verwenden, weiterzuempfehlen, zu verschreiben, abzugeben oder deren Verwendung zu planen. Die App hat unter keinen Umständen Werbung für medizinische oder pharmazeutische Produkte sowie für medizinische Kongresse bzw. Weiterbildungsveranstaltungen zu enthalten.